Skip to main content
DRK Mutter/Vater-Kind-Kur

Indikation

Eine Vorsorge-Kur sollte beantragt werden, um:

  • eine Schwächung der Gesundheit, die in absehbarer Zeit voraussichtlich zu einer Krankheit führen würde, zu beseitigen,
  • einer Gefährdung der gesundheitlichen Entwicklung des Kindes entgegenzuwirken, oder
  • Krankheiten zu verhüten oder deren Verschlimmerung zu vermeiden.

Indikation:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • psychosomatische und psychovegetative Erkrankungen
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Frauen in der Schwangerschaft
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Hauterkrankungen, Neurodermitis
  • angeborene Fehlbildungen
  • Chromosomenanomalien
  • Angehörige von Suchtkranken
  • Psychische Störungen und Verhaltensstörungen
  • Über-/Untergewicht

Kontraindikation:

  • Risikoschwangerschaften
  • Angina pectoris
  • Schwere Persönlichkeitsstörung
  • Akute Abhängigkeitsstörung
  • Rheumatische Erkrankungen

Therapieangebote:

  • Psychologische Beratung, Ernährungsberatung
  • Entspannungsübungen (AT, PMR)
  • Massage, Moorpackungen
  • Krankengymnastik, Rückenschule
  • Hydrotherapie und Bewegungsbad
  • Elektrotherapie, Wärmetherapie, Sauna
  • Inhalation und Atemgymnastik
  • Ergotherapie, auf Nachfrage Logopädie
  • Gesundheitserziehung
  • Nordic Walking, Wandern, Klettern, Skilanglauf