Zum Hauptinhalt springen
Haus am Jonsberg
DRK Mutter/Vater-Kind-Kur

2008

Denise Eisoldt
13.12.2008

Liebes Team vom Haus am Jonsberg. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die Zeit in Eurem Haus bedanken, auch wenn es aufgrund der Krankheiten sehr schwer war die benötigte Ruhe zu finden. Mit ein bisschen Abstand muss ich auch zugeben, dass ich das Haus am Jonsberg zwar weiterempfehlen kann, aber nur als Kur in den Sommermonaten. Da ist es sicher fantastisch bei Euch! Aber fürs Wetter könnt Ihr nichts.

Grit Leuoth
29.11.2008

Viele Grüße an das Team vom Haus am Jonsberg,
nach dem wir jetzt zwei Wochen wieder zu Hause sind möchten wir uns nochmals für alle Bemühungen bedanken und weiterhin alles Gute wünschen sowie allen eine schöne und erholsame Adventszeit. Viele Grüße aus dem Erzgebirge von Jan und Grit Leuoth.

Anja Reyentanz
24.11.2008

Liebes Team vom Haus am Jonsberg, nun haben wir uns langsam wieder zu Hause eingelebt. Wir möchten uns auf dem Weg nochmals recht herzlich für die superschöne Zeit bedanken. Es war einfach supertoll, wir haben uns sehr gut erholt und haben vieles mitgenommen, was uns jetzt über manche stressige Situation hilft. Vielen Dank für alles.
Anja Reyentanz mit Léon (27.10.-17.11.08)

Florian Böttger
10.09.2008

Ihre Website verspricht ein optisch sehr schönes und gemütliches Familienhotel am Waldrand und die Gästebucheinträge zeigen die Zufriedenheit Ihrer Gäste.

Vielleicht möchten Sie sich unsere Homepage für Familienhotels mal anschauen. Ich würde mich sehr freuen, Sie als besonders für Mutter mit Kind geeignetes Hotel empfehlen zu dürfen.

Freundliche Grüße aus Stuttgart

Anja Kircher
26.08.2008

Hallo liebes Team vom "Haus am Jonsberg",
herzlichen Dank für die schöne Zeit in Ihrem Hause.
Viele Grüße aus dem Schwabenländle senden Anja Kircher mit Lara-Madeline und Marius (Kurdurchgang: 04. bis 25.08.2008)

Alexandra,stolz
17.08.2008

hallo liebes team vom"haus am Jonsberg",

vielen dank für die schöne zeit bei ihn im haus,
Viele grüße an frau Wackernagel und danke für das pmr wende es ein bis zwei mal am tag an und es hilf den streß zu wergessen

Liiebe grüße Alexandra Stolz und Lena Wegener
Vielen dank aus Berlin
Kurdurchgang 02.06.08-23.06.08

Steffi Kullick
07.06.2008

Hallo liebes Team vom "Haus am Jonsberg",
nach der Zeit bei Ihnen hat der Alltag uns nun leider wieder. Viele Grüße an Herrn Preißler und besten Dank für die Einführung in das AT. Ich wende es fast jeden Tag an und kann damit wunderbar entspannen und den Streß vergessen.
Vielen Dank und Grüße aus dem Ruhrpott.
Ihre Steffi Kullick
Kurdurchgang: 12.05.2008-02.06.2008

Sylvia Blei
07.05.2008

Hallo liebes Team desHauses am Jonsberg,
derzeit weilt unsere Mitarbeiterin Frau Jana Neubert in Ihrem Haus. Wir wünschen Ihr mit den beiden Kindern Fred und Jule noch einen schönen Aufenthalt und gute Erholung vom Alltag zu Hause.
Bitte leiten Sie die Grüße weiter.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Elsterberg

Katrin Czirfusz
04.04.2008

Liebes Team, nun hat uns der Alltag wieder. Gern denke ich an diese schöne Zeit zurück. Es war einfach alles wunderbar organisiert.
Mathias geht es auch gut, bekommt aber leider noch keine Ergotherapie verordnet. Viele liebe Grüße bitte an Frau Dr. Brömmer. Ich halte meinen Plan gut ein , habe mittlerweile gut 14 kg abgenommen.
Also nochmals vielen herzlichen Dank an alle
Katrin Czirfusz 28.01.08-18.02.08

Grit Richter
03.02.2008

Liebes team, von mir viele liebe Grüße und nochmal an alle vielen dank für die liebevolle betreuung, ( 7.1.-28.1.) die 3 wochen sind wie im Fluge vergangen und leider hat mich der alltag schon wieder eingeholt. Ich werde aber immer an die schöne zeit denken und , Lieber Herr Preißler , AT wird jedes mal besser ! Liebe Grüße auch von Max sendet Grit Richter.

Kathrin Schoolmann
29.01.2008

Herzlichen Dank für die liebevolle Betreuung (Durchgang vom 07.01.- 28.01.08) durch das gesamte Team des Hauses. Mein besonderer Dank nochmals an den guten Geist des Hauses, Frau Wackernagel!

In der Hoffnung, mich noch einmal mit meinen Mädels im "Haus am Jonsberg" verwöhnen lassen zu können, verbleibe ich mit den herzlichsten Grüßen.